Medibüro ist pleite!

Das Büro für medizinische Flüchtlingshilfe Berlin (Medibüro) hat kein Geld
mehr, um Kosten für Medi-kamente, Operationen, Geburten, Brillen oder
andere Gesundheitsleistungen zu übernehmen.


Menschen ohne legalen Aufenthaltsstatus und auch BürgerInnen der neuen EU
Länder, die nicht krankenversichert sind, haben in der Bundesrepublik
keinen Zugang zum Gesundheitssystem. Im Jahr 1996 wurde das Medibüro von
mehreren antirassistischen Gruppen in Berlin gegründet, um nach der
massiven Einschränkung des Asylrechts Menschen ohne gesicherten
Aufenthaltsstatus eine medizini-sche Versorgung zu ermöglichen. Das Büro
bekommt keinerlei staatliche Finanzierung und verfügt über keine bezahlten
Stellen. Spendengelder werden ausschließlich für medizinische Behandlungen
und Medikamente eingesetzt. Alle MitarbeiterInnen arbeiten unentgeltlich.
 (more...)
Filed under: Human Rights,migration,politics — Tags: , , — farzel - August 10, 2011 11:11 am

Trenner

Wir brauchen keine Tiermilch

Tag der Milch propagiert Tierqualprodukte


von www.anti-speziesismus.de

Am 1. Juni veranstalten die Milchverbände in vielen Ländern jedes Jahr den „Tag der Milch“.
Dieser Tag, und daraus macht die Milchindustrie kein Geheimnis, hat den Zweck den Konsum und
somit den Umsatz mit Milchprodukten anzukurbeln. Dabei wird Milch als gesundes Nahrungsmittel für Menschen propagiert. Dass Milch aber mit vielen gesundheitlichen Problemen und zudem mit extremer Tierausbeutung, Tiertötung und Umweltbelastung einhergeht wird gerne verschwiegen.
(more…)

Filed under: politics,vegan — Laura - June 1, 2011 10:20 pm

Trenner

Printemps de rêves en Espagne

Des milliers d’espagnols manifestent dans le monde entier contre la classe politique, pour exiger des changements.

Quelque chose de merveilleux a lieu en ce moment en Espagne. Les gens sont descendus dans la rue, se sont emparés des places de plusieurs villes dans tout le pays et clament haut et fort leur parole indignée, une parole qui pendant les quatre années de la crise est restée muette, mais qui depuis quelques jours a explosé dans la bouche de milliers de citoyens. Jeunes, vieux, femmes enceintes, familles, étudiants, chômeurs, travailleurs, anarchistes, démocrates, communistes, libéraux de gauche et de droite… Chacun avec ses problèmes, son idéologie, mais tous unis.

(more…)

Filed under: politics,Social — farzel - May 27, 2011 1:11 pm

Trenner

100 Jahre internationaler Frauentag …

...14 Organisationen, Parteien und Gewerkschaften erheben ihre Stimmen für Frauen

Am 8. März jährte sich der Internationale Frauentag zum hundertsten Mal und noch immer müssen Frauen kämpfen – in vielen Fällen noch immer mit den gleichen Forderungen wie 1911.
Einige hundert Frauen und Männer begaben sich am Dienstag vor das Parlament, es muss ein Zeichen gesetzt werden – nicht nur für die Politik.
Jede der Vereinigungen hatte recht spezifische Forderungen aufzuweisen, “denn die Gleichstellung ist in der Praxis noch nicht erreicht”. (more…)


Trenner

Mars: mois de lutte au Portugal

La révolution qui, en 1974, a mis fin au régime fasciste au Portugal, se célèbre en Avril. Mais cette année, la population sort dans la rue un mois plus tôt. C’est la réponse aux attaques sociales annoncés tous les semaines par le gouvernement, sous l’éternelle excuse de la crise.

Les Journées Anticapitalistes sont déjà commencés dans plusieurs espaces autogérées à Lisbonne, et demain (4 mars) aura lieu une manifestation anticapitaliste sous le slogan « On ne veut pas votre économie ! ».

Le 12 Mars, sont les jeunes qui sortent dans les rues par tout le pays. Un proteste sans-parti, laïque e pacifique, convoqué par 4 jeunes sur le facebook, a provoqué une énorme et inédite vague d’intérêt et d’attention médiatique. Presque 40 000 personnes ont déjà annoncé sa présence sur le réseau social.

Dans le même jour, les professeurs, une des catégories professionnelles les plus attaqués dans ces derniers ans, se manifesteront dans la capitale du pays.

Le 19, c’est la principale confédération syndicale que convoque une « journée d’indignation et proteste ».

Les protestes promettent d’être un clair non à l’exploitation, à l’austérité et à l’éventuelle intervention financière de l’Union Européenne et du FMI. Les travailleurs portugais exigent un changement de politiques et refusent payer une crise qu’ils n’ont jamais créé.

Filed under: Economy,politics,Social — Tags: — francisco - March 4, 2011 4:46 pm

Trenner

Queesch FM #2 on Migration

The second Queesch FM show will finally be broadcasted!

Our main topic this time will be migration, the detention centre which is going to be opened in Luxembourg, the recent “French Fries Revolution” in Belgium.
All this will be underlined by amazing music, all more or less related to the topic of migration and a news trip with “Queesch around the World”.

Hope you listen again, either on Radio Ara (103.3 & 105.2 MHz) or online via Radio ARA Livestream


Trenner

Tierrechte = Unpolitisch?

Kritik an der « International Animal Rights Conference » 2011!

Gegen Abschiebung und Tierausbeutung und jede Form von Unterdrückung

In diesem Jahr findet die « International Animal Rights Conference » in Luxemburg vom 19.05.-22.05.2011, im angemieteten Novotel Hotel in Luxemburg statt.(6, rue Fort Niedergrünewald Quartier Européen Nord Plateau de Kirchberg L-2226 )

Das Treffen sollte als internationale Vernetzungsplattform dienen und den verschiedenen anreisenden Gruppen und Einzelpersonen die Möglichkeit geben, sich mit anderen auszutauschen. Die Konferenz entspricht jedoch nicht unserem politischen Verständnis von antispeziesistischer Arbeit. Es sind eine ganze Menge Kritikpunkte anzubringen. Angefangen mit der Lokalität:

(more…)

Filed under: activism,Discrimination,Human Rights,migration,politics,vegan — Tags: — denis - February 21, 2011 11:03 am

Trenner

Frauen mit Füßen treten?

Sexistische Werbung stellt Wirksamkeit von freiwilligen Selbstverpflichtungen des Werbesektors in Frage

Serviervorschlag?

Das Fraueninformationszentrum  Cid-femmes hat diese Woche bei der “Commission luxembourgeoise pour l’éthique en publicité (CLEP)” Beschwerde gegen die sexistische Werbung der Firma Decorzenter Geimer SA eingelegt.
Die CLEP wird aufgefordert, sich im Rahmen ihrer Kontroll- und Aufsichtsverpflichtung dafür einzusetzen, dass diese diskriminierende Werbung umgehend abgesetzt wird. Gleichzeitig verlangt das Cid-femmes von der CLEP bei der Auftrag gebenden Firma sowie beim Point 24 auf die Einhaltung deontologischer Kriterien zu drängen. Eine Beschwerde, die das Cid-femmes direkt an die Firma richtete, blieb bislang ohne Reaktion.
Der Fall stellt erneut die Wirksamkeit freiwilliger Selbstverpflichtungen des Werbe- und Mediensektors in Frage.

(more…)

Filed under: Discrimination,feminism,Gender,News,politics — Tags: , , , , , , — Laura - February 20, 2011 5:14 pm

Trenner

Conference and Public Discussion: Land Grabbing or Land Acquisition?

Exploring issues of sovereignty, citizens and markets

In the last four years, developing countries have sold or leased around 20 millions of hectares to foreign investors. The land is bought up to satisfy the growing demand for agro-fuels and to produce food for export, as the market prices for these commodities are steadidly rising. The scale of this phenomenon, that some call land acquisition and others land grabbing, is increasing exponentially and may clash with existing land use and the interests of local communities. But what are ther actors and the dynamics behind the issue ? And most of all : what are the future perspectives ?


Conference and public discussion in english, February 17, 2011 (18h00-20h00), Université du Luxembourg, Campus Limpertsberg, Bâtiment des Sciences, 162a, avenue de la Faïencerie, L-1511 Luxembourg.

With Dr. Guus van Westen (Utrecht University, Utrecht) and Henk Hobbelink (GRAIN, Barcelona).

Presented by: Action Solidarité Tiers Monde, Caritas Luxembourg (plaidons responsable), Cercle de Coopération Luxembourg et Université du Luxembourg (Laboratoire de Sciences Politiques).
Filed under: Conferences,News,politics — Laura - February 10, 2011 9:58 am

Trenner

Ons Identiteit – Der Film

Die Polit-Satire über patriotische Freiheitskämpfer.

De Film op lëtzebuergesch kucken

Der Film mit deutschen Untertitel

Le Film, sous-titrée en français

Seit dem 1sten Dezember ist der Film “Ons Identitéit” online zu finden, er erfreut sich bereits einer breiten Aufmerksamkeit.

(more…)

Filed under: Culture,Discrimination,migration,politics — Tags: , , , — lars - January 11, 2011 2:30 pm

Trenner
Older Posts »